menu close menu

Unsere DJs

DJ Siva Krishnamoorthy aus den Niederlanden


Siva, geboren in Südindien, lebt heute in Maastricht. Die klassische Musikform seiner Heimat, die karnatische Musik, ist berühmt für ihre melodische und rhythmische Vielfalt. Kein Wunder also, dass sich Siva in Europa gerade dem Tango zugewandt hat, der sich wie keine andere europäische Tanzmusik durch seinen melodischen und rhyhtmischen Variationsreichtum auszeichnet. Seit Jahren sammelt Siva leidenschaftlich Tangomusik und ist als DJ auf internationalen Festiavals und Marathons ein „alter Hase“. Da Siva auch tänzerisch dem Tango vollkommen verfallen ist und Marathonista des tango argentino ist, versteht er umso mehr, welch unterschiedliche Dynamik für verschiedene Tageszeiten und Orte notwendig ist. Sein oberstes Ziel als DJ ist es, dass jeder Tänzer des Abends seine Musik und den Tanz genießen kann!  

Sivas Musik hört und tanzt ihr am Freitag, den 13.10.2017, bei unserer Auftaktmilonga „Esta noche de luna“!


DJ Alejandro Sasha Vicente-Grabovetsky aus London


Alejandro Sasha entwickelte seine „DJ-Super-Power-Kräfte“ 1986, nachdem er von einer radioaktiven Aufnahme von Tanturi/Castillos „La Vida es Corta“ in seiner Heimatstadt Kiev getroffen wurde. Sasha ist seither einer der Stamm-DJs des berühmten El Corte in Nijmegen und ist ein auf vielen internationalen Tangoevents gern gehörter und getanzter DJ. Er wird uns mit „eisernen“ cortinas seine besten traditionellen tandas präsentieren. Seine 5 Lieblingsorchester sind Biagi, Laurenz, Tanturi, D’Arienzo & Calo – fragt ihn zu der Reihenfolge seiner Lieblingsorchester nur dann, wenn ihr mehrere Stunden Zeit für ein „Fachgespräch“ mitbringt.

Sashas Musik könnt ihr am Samstag, den 14.10.2017, bei unserer Milonga „Estrellita del sur“ genießen! Es wird funkelnd schön!


DJ Hauke – el matador local aus München


Seine musikalische Leidenschaft liegt in den traditionellen Tangos der 30er und 40er Jahre, die eine bis heute nicht erreichte Tiefe und Komplexität haben.

Als DJ ist ihm der Spannungsbogen über den Abend hinweg sehr wichtig. Die Musik soll zum Tanzen inspirieren. Abwechslung innerhalb der Tandas wie auch zwischen den Tandas sieht Hauke als einen sehr wichtigen Punkt an. „Das Feedback von den Tänzern ist ebenfalls sehr wichtig, jeder Abend ist anders, mal ruhig und melancholisch, mal energiegeladen und spritzig. Darauf stelle ich mich ein und passe die Musik dementsprechend immer wieder an die momentane Stimmung an.“

Hauke verzaubert euch am Sonntag, den 15.10.2017, bei unserer Afternoon-Milonga „Mañanita de sol“ mit sonnigen tandas!